Bernhard Lederer

Als "gelernter" Bauingenieur kümmert er sich tagsüber im Bayerischen Staatsministerium für Wohnen, Bauen und Verkehr um die Bayerischen Wasserwirtschaftsämter und „erfreut“ sie mit den Feinheiten des Vergaberechts. Abends spielt der gebürtige Oberlandler in der Gspusi-Musi Akkordeon und beim Niederhamer Saitenklang Kontrabass. Bei der Diefatshefara Blasmusik, der Tanzlmusi Maschant und den Dietramszeller Musikanten ist er regelmäßig als Aushilfe aktiv. 

 

In seiner Freizeit trifft man ihn bei seiner Familie, beim Oberlandler Gauverband, im Trachtenverein, beim Skifahren, beim Bergsteigen oder wo's grad gmiatlich is. Manchmal bastelt er auch an verschiedenen Homepages oder hat sonst irgendwas computermäßiges vor.